Lokalus Kopf
LOKALUS
Lokalportal
Lokalus Navigation
  Bundesland
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Kontakt
 
 
 
Musuma.de  
 
Gesunde und vegane
Schokolade
aus fair gehandeltem Kakao
 
 
 
Ratgeber für Gesundheit und Ernährung  
 
 
unamundo
Buchhandel der Sprachen
 
 
 
 
 
Kreis Husum
Portal für den Lokalus Kreis Husum
 
 
 

 
Lokalus Kreis Husum
Rubriken
 
Kreisorte   Bahnstationen   Freizeit   Gewerbe   Immobilien   Kleinanzeigen   Kontaktanzeigen   Kunst/Kultur   Lokalus-Artikel   Veranstaltungen   Vereine/Verbände   Wörterliste      
 
Information/Verein/Veranstaltung hinzufügen  
 
   Orte des Kreises oben
 

 
z.B. Bräist, Ding, Fräärstää, Fåålst, Hüsem, Jöömst, Läitjholem, Rånterem
 
(friesische Bezeichnungen)
 
Sollte Ihr Ort noch fehlen, können Sie es uns gerne mitteilen !

 
 
   Bahnstationen oben
 

 
Der Lokalus Kreis Husum ist mit folgenden Stationen an das Eisenbahnnetz angeschlossen (Stand ) :
 

 
Bitte teilen Sie uns etwaige Änderungen im Bahnangebot mit. Vielen Dank !

 
 
   Freizeit oben
 

 
Hier können Sie Freizeitangebote des Kreisgebietes platzieren:

 
 
   Veranstaltungen oben
 

 
28. Juni 2017, 19.30, Vortrag „Wie Luthers Lehre nach Nordfriesland kam“
 
Albert Panten, einer der besten Kenner der mittelalterlichen Geschichte Nordfrieslands, eröffnet den Reigen des 27. Nordfriesische Sommer-Institut am Mittwoch, 28. Juni, anlässlich des 500. Jubiläums des Wittenberger Thesenanschlags mit einem Vortrag darüber, „Wie Luthers Lehre nach Nordfriesland kam“.
Telefon 04671/60120, E-Mail: info(at)nordfriiskinstituut.de.
Ort: Nordfriisk Instituut, Süderstr. 30 in Bräist (Bredstedt)

 
 

 
12. Juli, 19.30, das Adelsgeschlecht „Von und zu Reventlow“
 
Dr. Claas Riecken und Prof. Dr. Thomas Steensen vom Nordfriisk Instituut sprechen am Mittwoch, 12. Juli, über das Adelsgeschlecht „Von und zu Reventlow“ und dessen Verbindungen zu Nordfriesland. Die Schriftstellerin Franziska Gräfin zu Reventlow, die in Husum aufwuchs, und Diana Gräfin von Reventlow-Criminil, die als „Halliggräfin“ bekannt wurde, sind nur zwei von mehreren Familienmitgliedern, die vorgestellt werden.
Telefon 04671/60120, E-Mail: info(at)nordfriiskinstituut.de.
Ort: Nordfriisk Instituut, Süderstr. 30 in Bräist (Bredstedt)

 
 

 
9. August, 19.30, „Neue Architektur in alten Mauern
 
Der Architekt und Diplom-Ingenieur Gregor Sunder-Plassmann richtet einen besonderen Blick auf Nordfriesland, wenn er am 9. August über „Neue Architektur in alten Mauern“ referiert. Der Vortrag wird zusammen mit der Interessengemeinschaft Baupflege veranstaltet.
Telefon 04671/60120, E-Mail: info(at)nordfriiskinstituut.de.
Ort: Nordfriisk Instituut, Süderstr. 30 in Bräist (Bredstedt)

 
 

 
23. August, 19.30, „Was macht der Poet?“
 
„Was macht der Poet?“, fragt am 23. August der Kieler Medien- und Literaturwissenschaftler Dr. Ole Petras anlässlich der 200. Wiederkehr des Geburtstages der beiden berühmtesten nordfriesischen Theodore: Storm und Mommsen.
Telefon 04671/60120, E-Mail: info(at)nordfriiskinstituut.de.
Ort: Nordfriisk Instituut, Süderstr. 30 in Bräist (Bredstedt)

 
 

 
6. September, 19.30, „Das Nordfriesische als ‚unsichtbare Sprache“
 
Der neue Flensburger Lehrstuhlinhaber für Nordfriesisch und Minderheitenforschung, Prof. Dr. Nils Langer, spricht am 6. September über „Das Nordfriesische als ‚unsichtbare Sprache‘“. Erst in den vergangenen Jahrzehnten kann man die Sprache auf Schildern in der Öffentlichkeit öfter sehen und seither gibt es auch mehr Friesen, die ihre Muttersprache schriftlich benutzen.
Telefon 04671/60120, E-Mail: info(at)nordfriiskinstituut.de.
Ort: Nordfriisk Instituut, Süderstr. 30 in Bräist (Bredstedt)

 
 
oben
 
Startseite Lokalus Bundesland Schleswig
 
©  Lokalus